Niedersächsischer Naturheilkundekongress
Vortrag: Sa. 11:45-12:30 Uhr

Niedersächsischer Naturheilkundekongress
Sa. 21.04.2018

 

Informationen zum Vortrag

Thema: Natürliche Killerzellen – faszinierende Elitetruppen im Immunsystem
Die zu den Leukozyten gehörenden Natürlichen Killerzellen (NK-Zellen) sind Teil des angeborenen Immunsystems beim Menschen. Gebildet werden die NK-Zellen aus lymphatischen Vorläuferzellen im Knochenmark. Ihre Aufgabe besteht in der Einleitung des Programmierten Zelltods (Apoptose)bei entarteten Tumorzellen, sowie Zellen, die von viralen Erregern befallen wurden.
NK-Zellen sind für das Immunsystem unverzichtbar. Da sie nicht über Antigenrezeptoren binden, erkennen die NK-Zellen mutierte Zellen, die von den T-Lymphozyten nicht erkannt wurden. Sowohl Tumorzelle als auch eine mit Viren befallene Zelle produzieren allerdings unvermeidlich körperfremde Signalproteine. In diesem Zusammenhang wird regelmäßig die Missing-self-Hypothese angeführt. Das ist gegenüber der Erkennung von Antikörper und Antigen, der genau umgekehrte Mechanismus zur Erkennung von fremden Zellen.
Auf diese Weise ist das Immunsystem gleich doppelt abgesichert.

Uhrzeit: 11:45-12:30 Uhr
Raum: TGVIII
Referent: Uwe Braun

Mehr Informationen zum Kongress unter: naturheilkundekongress.de/

Veranstaltungsort
Designhotel Wienecke XI.
Hildesheimer Straße 380
30519 Hannover

 

Kontakt des Veranstalters
Niedersächsischer Heilpraktikerverband e.V.
Alte Bahnhofstr. 26
31515 WunstorfTel.: 05031-9520-0
Fax: 05031-9520-32niedersaechsischer-heilpraktikerverband.de

 

zurück zur Kongressübersicht